Stress - Es ist alles eine Frage der Bewertung!

Glücksmomente erzeugen positiven Stress, auch Eu-Stress genannt. Beispiele für Glücksmomente sind:
• sich mit Hobbys beschäftigen
• einen schönen Film sehen
• den Saunagang genießen
• angeregt mit Freunden plaudern
• herzhaft lachen

 

Je öfter Sie solche Situationen erleben oder Sie sich durch gezieltes Training in solche hineinversetzen können, desto weniger Einfluss hat negativer Stress auf Körper und Psyche, denn positiver und negativer Stress schließen sich gegenseitig aus.

 

Positiver Stress
• steigert Ihre Lebensqualität
• schenkt Ihnen mehr Lebensfreude
• führt Sie zu mehr Gelassenheit
• gibt Ihnen Glücksmomente
• steigert Ihre Leistungsfähigkeit
• steigert Ihre Vitalität
• steigert Ihres gesamtes Wohlbefinden

 

Gründe genug, dem negativen Stress die Zähne zu zeigen und zu lernen, negative in positive Gedanken zu verwandeln. Entdecken Sie Ihre inneren Kraftquellen und erfahren Sie, wie Sie diese für sich nutzen können.